Eine wunderbare Festwoche zum 10-jährigen Geburtstag des Familienbeirats

am 08.06.2014

Präsentation des 10-Jahresbericht„Zehn Jahre Familienbeirat! Das heißt, jede Menge Kreativität und Power, viele Ideen, aber auch konstruktive Kritik.“ So begann der Oberbürgermeister sein Grußwort beim Festakt.

Aus Anlass des 10jährigen Jubiläums führte der FB mehrere Veranstaltungen durch:  Eine Familienwanderung am Muttertag, Sonntag 11.Mai, sowie eine zusammen mit dem Zentrum Welterbe und der Koordinierungsstelle für Beiräte und Beauftragte speziell gestaltete Familienrallye durch das Welterbe vom Dom bis zum Häcker- u. Gärtnermuseum am Sonntag 18. Mai.

Die Arbeitssitzung im Plenum des Familienbeirates fand exakt am Jubiläumstag, 12.Mai  im Caritashaus statt; Themenschwerpunkte waren zum einen der neue Mietspiegel für die Stadt Bamberg  und darauf aufbauend die Berechnung der Kosten der Unterkunft, zum anderen das Projekt der „Oma-/Opa-Hütten“ für den Weihnachtsmarkt.

Am Internationalen Tag der Familie am 15. Mai 2014 fand ein Festakt im Renaissancesaal des Rathauses Geyerswörth statt. Der Oberbürgermeister der Stadt Bamberg, Herr Andreas Starke, ging in seiner Rede ausführlich auf die Bedeutung und die Leistungen des FB ein.
Der Vorsitzende des FB, Herr Dr. Franz Merdian, betonte die grundsätzliche Rolle von Eltern-Kind-Beziehungen und die Notwendigkeit einer stärkeren Förderung von Familien.
Die Familienbeauftragte der Stadt Bamberg, Gisela Filkorn, erwähnte verschiedene Projekte und Maßnahmen des Familienbeirates in den vergangenen 10 Jahren  und bedankte sich bei den vielen Akteuren und Kooperationspartnern.

Im Zentrum des Festaktes standen Interviewgespräche mit Vertreter/innen verschiedener Familienformen: Alleinerziehende Mutter, Patchworkfamilie, Familie mit Migrationshintergrund, Familie mit behindertem Kind, Großeltern einer größeren Familie. Bei den Gesprächen wurde anschaulich deutlich, mit welchen besonderen Anforderungen die Eltern zu tun hatten und was für Sie jeweils hilfreich war. Es ergab sich ein differenziertes Bild familialer Herausforderungen; überstimmend betonten die Eltern, dass eine sichere vorschulische und schulische Betreuung für sie von großer Wichtigkeit ist.
Die Interviewgespräche führte die Moderatorin des Abends, Annette von Bamberg.

Aufgelockert wurde der Abend durch drei Musikeinlagen der Schulband der Heidelsteigschule ("Black&White") mit Ihrem Betreuer Benji Schmitt; die fünf Mädchen erwarben sich durch ihre unkonventionelle Art viele Sympathien.
Am Ende der Feier konnten die Teilnehmer auf der Unterseite ihres Stuhles eine neu gestaltete Karte „Bamberg familienfreundlich“ entnehmen verbunden mit der Bitte, Anregungen, Kritik oder Ideen an den Familienbeirat zu schicken.

Anschließend wurden die Mitglieder und Gäste des Familienbeirates zu einem Umtrunk geladen; das hervorragende Buffet wurde von Irmi Wördehoff mit Studierenden der Evang. Studentengemeinde gestaltet.
 



zurück zur Übersicht